Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Trend-Cut

KA&KA DIENSTLEISTUNGS UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT)

 

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem nachfolgend genannten Kunden und dem Friseur Trend-Cut (Ka&Ka Dienstleistungs UG -haftungsbeschränkt), 22880 Wedel, Bahnhofstr. 11 gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese AGB gelten für alle Dienstleistungen, die in Zusammenhang mit der Berufsbezeichnung Friseur und Kosmetik entstehen, einschließlich haar- und hautkosmetischer Produkte, Nebensortiment und friseurtechnischen Artikeln, es sei denn, dass zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst in Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

§2 Termine/ Datenerhebung

Trend-Cut arbeitet sowohl auf Terminbasis, als auch soweit umsetzbar, ohne vorherige Terminvereinbarung. Kunden werden nach Angabe der gewünschten Dienstleistungen Termine angeboten. Diese werden dann fest mit Datum, Uhrzeit und ggf. Zusatzdienstleistungen reserviert. Dies kann persönlich, telefonisch oder per E-Mail geschehen. Sobald der Termin reserviert ist, entsteht zwischen dem Kunden / der Kundin und Trend-Cut (Ka&Ka Dienstleistungs UG-haftungsbeschränk) ein Dienstleistungsvertrag.

Zum Zwecke der Terminvereinbarung müssen folgende Daten erhoben und (in Deutschland) gespeichert werden. Ohne diese Daten ist eine Terminbuchung nicht möglich:

·       Name des Kunden / der Kundin

·       Telefonnummer des Kunden / der Kundin

Darüber hinaus können folgende wichtige Informationen für die Terminvergabe bzw. die reibungslose Erbringung der Dienstleistung (im Vertretungsfall) gespeichert werden:

·       Informationen über Allergien / Unverträglichkeiten, Spezifika der Haarstruktur

·       Informationen zu bisherigen oder geplanten Dienstleistungen, z.B. Mischungsverhältnis der Chemikalien für Färbungen / Tönungen.

Für die Datenerhebung und -speicherung benötigt Trend-Cut die Zustimmung des Kunden / der Kundin. Diese werden bei Widerruf durch den Kunden / die Kundin sofort gelöscht. 

 

Termine sind für Trend-Cut nur dann verbindlich, wenn der vereinbarte Ausführungstermin zeitlich nicht um mehr als 15 Minuten überschritten wird.

Bei bestimmten Terminen (z.B. Hochzeit / Haarverlängerung oder andere zeitaufwendige Behandlungen) wird vom Kunden eine Vorab-Bezahlung/Anzahlung verlangt. Dies wird dem Kunden bei Terminabsprache mitgeteilt. Diese Termine sind bis zur Bezahlung nur optional und können bis zum Geldeingang von Trend-Cut anderweitig vergeben werden und somit dem Kunden abgesagt und storniert werden.

Noch nicht bezahlte Termine können mit einer Frist von 24 Stunden im Voraus verschoben werden. Dies muss telefonisch/ persönlich oder schriftlich geschehen.

Sollte aus Verschulden (z.B. Fernbleiben, egal aus welchem Grund oder zu spät kommen) des Kunden die vereinbarten Dienstleistungen nicht oder aus Zeitmangel nicht komplett ausgeführt werden können, ist Trend-Cut berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und eine Termin-Ausfall-Gebühr in Höhe von 80% der geplanten Leistungen zu berechnen. Bei Dienstleistungen die an- oder vorab bezahlt wurden beträgt die Termin-Ausfall-Gebühr 100%.

 

§3 Preise und Bezahlung

Aktuelle Tagespreise sind inklusive der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Kunden können sich jederzeit über die aktuellen Preise informieren. Die aktuellen Tagespreise sind jederzeit öffentlich im Salon einsehbar. Für Dienstleistungen die nicht in der Preisliste beschrieben sind, erteilen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Trend-Cut gerne im Voraus Auskunft. Für Verkaufsartikel gibt es eine gesonderte Preisliste.

Rechnungsbeträge sind, sofern nicht vorab bezahlt, sofort nach Leistungserfüllung fällig und sind ausschließlich in bar,  per EC- oder Kreditkarte (ab 20€) oder mit Gutschein zu bezahlen.

 

§4 Gutscheine

Bezahlte Gutscheine / Kauf-Gutscheine:

Kunden und Kundinnen können von Trend-Cut Gutscheine gegen Bezahlung erwerben. Bezahlte Gutscheine können wie Bargeld für die Bezahlung sämtlicher Dienstleistungen und Artikel eingelöst werden. Die Gültigkeitsdauer ist im BGB gesetzlich geregelt. Eine Einlösung nach Ablauf der Gültigkeitsdauer wird ausgeschlossen. Eine Auszahlung findet nicht statt.

 

§5 Haftung

Wir übernehmen keine Haftung für ihre Garderobe, Taschen, Gepäckstücke und Wertgegenstände. Bitte legen Sie ihren Schmuck vor Behandlungsbeginn ab! Wir übernehmen keine Haftung für ihre Kleidung, wenn diese durch ihr Eigenverschulden beschädigt wird, gleiches gilt für evtl. Unverträglichkeiten und Allergien, ob bekannt oder unbekannt. Haftungsausschluss besteht für die vom Kunden ausdrücklich gewünschten chemischen, thermischen, haar- und hautkosmetischen Behandlungen, sowie sämtlicher friseurtechnischer Maßnahmen einschließlich Haarverlängerungen, von denen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Interesse des Kunden abraten. Bei von uns nicht zu vertretenen Umständen, z.B. höhere Gewalt, wie Stromausfall und dergleichen, die der Erfüllung eines Kundenauftrages entgegenstehen, kann kein Haftungsanspruch hergeleitet werden. Auch übernehmen wir keine Haftung für Terminverschiebungen bzw. Terminverspätungen die Trend-Cut nicht zu vertreten hat. Ein Anspruch auf Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden.

Sollte Trend-Cut einen Termin verschieben müssen, so wird der Kunde / die Kundin so früh wie möglich darüber informiert. Der Kunde / die Kundin hat dann die Möglichkeit sich mit den Mitarbeitern auf den neuen Termin zu einigen oder den Termin kostenfrei zu stornieren. Sollte der Kunde / die Kundin den Termin bereits anbezahlt oder komplett bezahlt haben, werden sämtliche Gelder für nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen an den Kunden / die Kundin zurückgezahlt.

Trend-Cut versucht die Termine so zu planen, dass der Termin pünktlich begonnen werden kann. Aufgrund nicht absehbarer Ereignisse kann es passieren, dass dem Kunden / der Kundin Wartezeiten entstehen. Ein Anspruch auf Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden.

 

§6 Gewährleistung

Zeigt sich ein Mangel, so hat der Kunden diesen unverzüglich anzuzeigen. Als unverzüglich gilt die Anzeige nur, wenn sie innerhalb von 5 Tagen nach der Behandlung bzw. bei käuflich erworbenen Waren erfolgt. Der Kunde hat dann ein Nachbesserungsrecht, schlägt die Nachbesserung fehlt, kann er erneut Nachbesserung verlangen. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher

Abweichung von der vereinbarten Leistung oder Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung wie bei Schäden, die infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter haar- und hautkosmetischer Pflegemittel durch den Kunden oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen. Werden von Kunden oder Dritten Nachbesserungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus resultierenden Folgen keine Mängelansprüche.

 

§7 Eigentumsvorbehalt

Die Leistung und Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung und Erfüllung sämtlicher Forderungen Eigentum Trend-Cut (Ka&Ka Dienstleistungs UG- haftungsbeschränkt).

 

§8 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Wedel/Pinneberg. Für die Rechtsverhältnisse der Vertragsparteien gilt deutsches Recht.

 

§9 Schlussklausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eines durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine, ihrem wirtschaftlichen Gehalt möglichst nahe kommende, wirksame Regelung.